Riem

Die Wohnanlage, die im Januar 2007 fertig gestellt wurde, liegt zwischen U-Bahn Messestadt Ost (20 Min. zum Hauptbahnhof) und dem Badesee des Riemer Parks an der Ingeborg-Bachmann-Straße 26/28.

Ansicht Nordwest

Ansicht Süd des Bauvorhaben Riem

49 Wohnungen von 36 bis 78 qm (gefördert und frei finanziert), Gemeinschaftsräume sowie eine Gewerbeeinheit für freischaffende Berufe bilden den baulichen Rahmen für ein lebendiges Wohnprojekt, das sich mit seiner Architektur (Zwischenräume GmbH, AG Zaharias/ Widmer-Thiel) hervorhebt.

Die 2-5 geschossigen Gebäude werden von einem grünen Innenhof aus über Laubengänge erschlossen. Nach außen hin haben alle Wohnungen große Loggien oder Privatgärten mit Ausblick ins Grüne.

Das Ultraniedrig-Energiehaus (KfW 40) mit Passivhaus-Standard verfügt neben einer kontrollierten Wohnraumlüftung auch über die Möglichkeit mit Heizkörpern die Raumtemperatur den individuellen Bedürfnissen anzupassen. In der Wohnanlage sind alle für das Wohnen relevanten Räume barrierefrei erreichbar.

Folgende Einrichtungen stehen allen zur Verfügung: Gemeinschaftsraum mit Terrasse hin zu einem großen gemeinschaftlich nutzbaren Hof, Gästeappartement, Waschkellern und Bewohnerinnen-Nutzgarten. Der gemeinschaftliche Werk- und Fitnessraum im Keller ist aus bautechnischen Gründen nur eingeschränkt barrierefrei. Natürlich gibt es zusätzlich auch ausreichend individuelle Abstellräume und Tiefgaragenstellplätze.

Die Lage direkt am Riemer Park mit Badesee bietet hohen Freizeitwert. Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kindergärten, Arztpraxen und Kirchen befinden sich in unmittelbarer Nähe. Es hat sich hier in den letzten Jahren eine lebendige Nachbarschaft mit viel Bürgerengagement entwickelt.

Ansicht Ost

Ansicht Nord des Bauvorhaben Riem

Informationen über freie Wohnungen finden Sie auf der Startseite.

Zurück zum Seitenanfang